Fachbereich Naturwissenschaften: Mathematik


Im Folgenden stellt sich der Fachbereich Mathematik vor. 

Die Fachleiterin ist Frau Sander.

Des Weiteren arbeiten auch Frau Brockmann, Herr Bubel, Frau Geier, Frau Hotopp, Frau Kloke, Herr Leupold, Frau Meihsies und Frau Voß in diesem Fach.



x
                      


Ausgangssituation

In der heutigen Zeit fehlt vielen unserer Schüler der Zugang zu Zahlen, was unter anderem daran liegt, dass sie kaum noch Gesellschaftsspiele spielen, sich dank Telefonliste die Nummer ihrer Freunde nicht mehr merken müssen und dass Kopfrechnen durch den den zu frühen Einsatz von elektronischen Hilfsmitteln ersetzt wird. 

Inhaltliche und pädagogische Ziele

Wir wollen den Schülern ermöglichen, diesen fehlenden Zugang wieder herzustellen und ihnen dabei helfen, mathematische Probleme in ihrer Umwelt zu erkennen. 

Schon in Klasse 5 ist es wichtig, alltagsnahe Situationen mathematisch zu erschließen, so dass die Schüler in den folgenden Schuljahrgängen in der Lage sind, immer komplexer werdende Aufgaben zu lösen. In den sechs Jahren, die die Schüler unsere Schule besuchen, sollen sie an das selbständige Arbeiten herangeführt werden. Der Lehrer nimmt sich dabei immer mehr zurück.

Unsere Lehrwerke "Schlüssel zur Mathematik" (für Oberschule (5 - 8) und den Realschulzweig (9 + 10)) und "Sekundo" (für den Hauptschulzweig (9 + 10)) unterstützen die Durchsetzungen unserer Ziele durch spezielle Aufgaben, bei denen die allgemeinen Kompetenzen Argumentieren, Problemlösen, Modellieren sowie Kommunizieren besonders im Vordergrund stehen. 

Differenzierung im Mathematikunterricht

In dem Buch „Schlüssel zur Mathematik“ sind die Aufgaben in zwei Spalten farblich unterteilt. Die linke Spalte enthält leichtere Aufgaben, die blau markiert sind. Die rechte Spalte enthält schwierigere Aufgaben, die rot markiert sind. Somit ist eine innere Differenzierung gewährleistet. Ab Klasse 6 werden die Schülerinnen und Schüler ihrer Leistung entsprechend in Grundkurs (einfaches Niveau) und Erweiterungskurs (erhöhtes Niveau) eingeteilt.

Üben und Wiederholen

Durch den konstanten Einsatz von Übungs- und Wiederholungsaufgaben soll gesichert werden, dass die Inhalte der vorangegangenen Schuljahre nicht in Vergessenheit geraten. Ab dem zweiten Halbjahr der neunten Klasse ist der Allgemeine Teil der Abschlussprüfung ein Bestandteil einer jeden Mathematikarbeit. Somit bieten wir den Schülern eine gute Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen in Jahrgang 9 bzw. Jahrgang 10.

Kurz- und mittelfristige Ziele

- Überarbeitung der schulinternen Arbeitspläne, 
- fortführender Ausbau der Arbeitsmaterialsammlung, die 2008/ 09 angelegt wurde,
- Anlegen eines Ordners für den Vertretungsunterricht Mathematik der Klassen 5 - 7,
- Fortbildung zur Nutzung der Smartboards mit der Software "Easy-Teach".

~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~    ~

» Schülerbeiträge zur Mathematik